Freitag, 31. Juli 2015

Rezension: Moonbow - Auge um Auge von Stephanie Madea

Halli-hallo!

heute stelle ich euch Moonbow 1 – Auge um Auge von Stephanie Madea vor. Das Buch ist bislang mein Lesehighlight in diesem Jahr!

Ich habe vor einiger Zeit ihre Night Sky-Trilogie gelesen, die mir bereits gut gefallen hat. Darum hab ich mich sehr gefreut, als sie mich angemailt hat, ob ich Auge um Auge lesen und Rezensieren möchte.

Und es hat meine Erwartungen mehr als nur übertroffen! Aber lest selbst. :)

LG eure Insi



Vergebene Sterne: 5/5










(c) Bookshouse, www.bookshouse.de

Kaufbar zum Beispiel bei:

Amazon (Print & .mobi-Format)

Seiten: 323

Preis: 4,99 € / 13,99 €




Donnerstag, 30. Juli 2015

Rezension: Land oder Liebe von Britta Orlowski

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich wieder einen Orlowski für euch. Im März hab ich euch ja schon von meiner „Beziehung“ zu Ihrer St. Elwine-Reihe erzählt. Klar, dass auch der im Mai erschienene Roman „Land oder Liebe“ auf meinem Reader eingezogen ist.
Wie auch ihre anderen Bücher ist der Roman recht umfangreich, und hat mir einige angenehme Lesestunden beschert.

einen schönen Donnerstagabend noch,
eure Insi

Vergebene Sterne: 5/5










(c) Bookshouse, www.bookshouse.de

Kaufbar zum Beispiel bei:

Amazon (Print & .mobi-Format)

Seiten: 431

Preis: 6,49 € / 14,99 €



Montag, 13. Juli 2015

Rezension: Versprich mir einen Kuss von Anna Fricke

Hiho!

„Versprich mir einen Kuss“ ist ein Buch, das ich schon sehr lange gelesen habe. Irgendwann Anfang diesen Jahres. Ich hatte es bei KaSas-Buchfinder im Adventskalender gewonnen. Und seither quäle ich mich mit der Rezi dazu. Ich hatte sehr viel Gutes über das Buch gelesen und mich wirklich darauf gefreut es zu lesen.

Der erste Eindruck hat mich gleich positiv gestimmt. Immerhin beginnt es mit einem Zitat aus einem meiner Lieblingslieder: "Try" von Pink. Aber leider hielt dieser gute Eindruck nicht lange an. Ziemlich schnell war ich eher genervt und musste mich zwingen weiter zu lesen. Ich hatte eine Rezi versprochen. Und bei den vielen lobenden Worten anderer muss es doch gut sein, oder?

Ich habe mir massig Notizen gemacht, möchte aber trotzdem versuchen, meine Gedanken zusammenzufassen und in mein gewohntes Rezi-Muster zu bringen.


LG,
Eure Insi

Vergebene Sterne: 1,5/5









(c) Anna Fricke

Kaufbar bei:

Amazon (Print & .mobi-Format)

Seiten: 212

Preis: 3,39 € / 9,99 €




Samstag, 11. Juli 2015

Rezension: Verirrt - Seelenmagie 2 von Alana Falk

Hiho!

mein erstes Juli-Buch war Verirrt - Seelenmagie 2. Seit ich "Die blutroten Schuhe" gelesen habe bin ich ein Alana Falk-Fan.

Bereits Band 1 "Unendlich" hatte mich total begeistert. Hab es mir sogar bei den DeLiA-Liebesromantagen dieses Jahr zusätzlich das Print gekauft und von ihr signieren lassen. Klar, musste ich den Nachfolger sofort haben. Und natürlich hat Alana mich nicht enttäuscht. <3

LG,
Eure Insi

Vergebene Sterne: 5/5









(c) Bookshouse, www.bookshouse.de

Kaufbar zum Beispiel bei:

Amazon (Print & .mobi-Format)

Seiten: 572

Preis: 7,49 € / 15,99 €




Donnerstag, 9. Juli 2015

Kurzrezi: Helen und Ben 1 - Verbunden von Greta Ley

Halli-hallo,

ich weiß, es ist grade ein bisschen Still hier. Aber in den letzten Wochen, ging ein bisschen Zeit für das "richtige" Leben drauf, anstatt für das fiktive in den Büchern.

Auch wenn ich erst in der letzte Woche mal wieder richtig zum Lesen gekommen bin, habe ich ein paar Bücher verschlungen. Das erste stelle ich euch heute vor.

Das eBook hat übrigens kürzlich ein neues Cover bekommen, daher gibt es hier bei mir heute zwei zu sehen. ;)

LG, Insi

Vergebene Sterne: 4/5









(c) Bookshouse, www.bookshouse.de

Kaufbar zum Beispiel bei:

Amazon (Print & .mobi-Format)

Seiten: 360

Preis: 2,99 € / 13,99 €



Klappentext:


Helen weiß nicht, wie ihr geschieht, als sie bei ihrer Abschlussprüfung auf den jungen, attraktiven Ben trifft. Sie soll den gefährlichen Seelenlosen in einer schmerzvollen Prozedur zähmen und so zum Sklaven machen. Doch Bens Blick lässt Helens Herz höherschlagen. Sie glaubt, seine Stimme in sich zu hören und spürt, dass eine geheimnisvolle Verbindung zwischen ihnen besteht. Wie kann das sein? Wo Seelenlose doch keine Gefühle und kein Herz haben?
Helen schafft es nicht, gegen Bens Anziehungskraft anzukämpfen. Als Ben ihr auch noch das Leben bei einem Überfall rettet, ist es um sie geschehen. Helen holt den Seelenlosen als Haussklaven zu sich. Wider jeder Vernunft verliebt sie sich in den Unsterblichen.
Auch Ben ist weder herz- noch gefühllos. Seine Sorge gilt Helen. Weiß er doch um die besondere Verbindung, die zwischen Menschen und Unsterblichen entstehen kann und um die Gefahr, die diese mit sich bringt …


Meine Meinung:


Greta Ley hat einen sehr flüssigen Stil, der ohne viele Schnörkel auskommt. An ein paar Stellen wäre ich auch mit ein paar Adjektiven weniger ausgekommen, aber es war nicht zu störend.

Schnörkellos ist auch die Gesellschaft, die Greta Ley hat entstehen losen. Alles ist klar strukturiert, einheitlich, es gibt zahlreiche Vorschriften und die Bürger werden ständig kontrolliert. Sie greift dabei auch Themen auf, die unsere Gesellschaft aktuell beschäftigen. Besonders bezeichnend ist dabei die Rolle der Medizin und das vorgehen der Ärzte. Das war an manchen Stellen durchaus erschreckend.
Während  es dazu sehr viele Infos gab, wurde nur wenig auf die Gesellschaftsordnung an sich eingegangen. Zwar bekommt man ein klares Bild von der Rolle der Unsterblichen/Seelenlosen, allerdings fällt alles andere ein bisschen hinten runter.
Das fand ich schade, da genau das für mich eine wichtiger Punkt einer Dystopie ist.

Die Handlung der einzelnen Personen und der Ablauf der Story stehen im Vordergrund. Die Story als solche ist durchweg spannend und ich habe das Buch in ein Tag und einem Rutsch gelesen. Greta Ley schafft es, den Spannungsbogen durchgehend oben zu halten. Dafür bleiben aber in meinen Augen die Charaktere ein wenig zu blass. 


Leseempfehlung?


Ja. Verbunden ist ein gelungener Dystopie-Auftakt. Das Buch kann für sich alleine stehen und ist abgeschlossen. Die Fortsetzung möchte ich aber auf jeden Fall lesen.