Dienstag, 27. Dezember 2016

Kurzrezi: Royal 5 - Eine Hochzeit aus Brokat von Valentina Fast















(c) Carlsen, www.carlsen.de

Kaufbar als eBook und Print
Seiten: 318

Preis: 3,99 €

3,5 / 5 Seifenblasen:



Klappentext:


**Die lang erwartete Märchenhochzeit…**

Nach zahlreichen Herausforderungen, Unterrichtsstunden in Etikette und Anstand, exorbitanten Kleidern und einem wiederholt gebrochenen Herzen hat Tatyana es endlich geschafft: Das Herz des Prinzen gehört ihr und seine letzte Entscheidung steht an. Doch die Fassade des königlichen Prinzessinnen-Wettbewerbs hat längst schon so tiefe Risse bekommen, dass sie sich nur noch seiner Liebe und nicht mehr seiner Wahl sicher sein kann. Denn es geht bereits um viel mehr als nur darum, die Gunst des Prinzen zu erwerben…


Meine Meinung:


Puh, ich weiß gar nicht so genau, was ich zu diesem Teil noch sagen soll. Der Spannungsbogen ist nach wie vor nicht sonderlich hoch, und es wiederholt sich das Schema der letzten Bände: Eine ganze Weile passiert nicht viel, Phillip und Tanya sind eher nervig denn sympathisch und zum Ende kommt dann ein großer Knall.

In diesem Band hatte ich zwar tatsächlich ein bisschen Mitleid mit Tanya, das aber ziemlich schnell wieder von meinem Unverständnis dafür überlagert wird, dass sie vieles einfach als gegeben hinnimmt und sich klein macht, den angeblich klugen Kopf nicht gebraucht.

Noch viel mehr Mitleid hatte ich dafür mit Henry. Er ist einfach ein toller Kerl, mein Lieblingsprinz, den ich an Tanyas Stelle sofort (oder schon längst!) genommen hätte.

Wie schon in Teil 4 angemerkt, wirkt der Stil weniger holprig und steif wie noch zu Beginn der Reihe. Es scheint als sei die Autorin in ihrer eigenen Welt inzwischen angekommen. Allerdings ist trotz der erkennbar positiven Entwicklung der Stil für meinen Geschmack noch zu stark von Wiederholungen geprägt.

Mein Fazit:


Band 5 tröpfelt in ähnlicher Manier vor sich hin wie schon die Vorgänger, es gibt recht wenig überraschende Elemente. Aber auch hier zwingt das Ende einen wieder dazu den Nachfolger zu lesen.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, für deinen Kommentar. Ich freu mich über jede Rückmeldung.